Ein Wintermärchen – Mein Adventskalender und ich schrecklich verliebt! 

Es war einmal … Ein Prinz Charming und seine Prinzessin.

Und dann gab es diesen Adventskalender, es war, wie soll ich sagen, Kinder, die große Liebe auf den ersten Blick!

Und dann war es einmal eine geballte Ladung Pinterest, ein Spaziergang und ein liebeshungriges Prinzesschen, das auf die Idee kam, ihrem Prinzen einen kleinen Adventsgruß zu basteln. Und heraus kam das hier: unsere neue Wohnzimmerdekoration aus Tortenspitze und einem Stock.

Mein Wochenende war diese Mal das entspannteste seit ewiger Zeit. So ausgeruht bin ich schon lange nicht mehr in einen Montag gestartet… Ich habe den ganzen Alltagsstress mal außen vor gelassen und mich in meine Weihnachtsbastelei verkrümelt… Dabei hat es draußen geschneit, ich habe Tee getrunken und mir eine Playlist angehört, die Classic for rainy days hieß. Herrlich! Abends haben mein Prinz und ich dann zusammen gekocht und dabei ein gruseligen Hörspiel angehört, bis ein befreundetes Pärchen zum Essen kam… Es war einfach alles soooo gemütlich!!! Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber ich habe das Gefühl, dass diese Winterkälte uns dazu zwingt, endlich wieder wirklich in unseren Wohnungen zu leben, und nicht nur auf dem Sprung unsere Taschen umzupacken, um anschließend gleich wieder hinaus zu stürmen. Und, was soll ich sagen, ich liebe es!!! ❤️


Da ich mich ja so in meine Basteleien verlieb habe, möchte ich sie nun ganz stolz präsentieren. Beim Fotos machen hat der  Charmeur ja leider schon einen Blick darauf geworfen, ich habe aber zuvor mit ihm verabredet, dass das keinesfalls die Vorfreude und den Überraschungseffekt schmälern würde… Ich bin dann mit stolzem Gang an ihm hinausmarschiert und mit einem selbstgefälligen Grinsen stehen geblieben, um ihm klar zu machen, dass er bei unserem diesjährigen Adventskalenderkontest ganz klar nicht das Siegertreppchen betreten würde!

Nun ja, man möchte den Männerwelt ja auch nicht zu viel aufbürden, schließlich wissen wir ja um ihre genetischen Grobmotorik (ja, das Wort gibt es, mein Schatz!) sicher, es gibt auch ein paar Ausnahmen, die die Regel bestätigen, wie Picasso oder der Geigenbauer von nebenan, doch verzweifelt der Großteil nicht schon, wenn sie einem ganz romantisch die Kette am Hals öffnen sollen?!

Eigentlich wollte der Prinz auch, dass ich seinen, also meinen Adventskalender doch tatsächlich selber basteln könnte, wenn ich schon so schön dabei wäre… Und wisst ihr, wie er es mir schmackhaft machen wollte?! Dann könnte ich schön auf dem Blog über seine Faulheit und unromantische Art herziehen, und alle meine Leserinnen würden mir dann kichernd in die Kommentare schreiben, *hihi* „meiner ist ja genau so, sowas von frech aber auch!“ Und damit würde ich super viel Traffic erzeugen… Da könnt ihr mal sehen, was er so von uns denkt, alles Klatschweiber und Unknudeln, die sich den ganzen Tag nür über den Liebsten unterhalten können… (Okay, was mich angeht, trifft das auch tatsächlich zu, aber tun wir mal ganz unabhängig…)

Nun gut. Das war jetzt ein reichlich langes Vorwort, fangen wir endlich mal mit dem Kreativsein an! Ich finde es nämlich Spitze, wenn ich hier mit euch basteln kann, und, was soll ich sagen, eure Kommentare machen mich immer so richtig glücklich!

Man nehme also:

  • Braunes Packpapier
  • Kleine Tortenspitze (gibt’s bei dm)
  • Washitape
  • Zahlen bis 24
  • Geschenkband
  • Nähbedarf

Diese Tütchen zu basteln, ist, ein Glück, sehr einfach! Ehrlich gesagt, habe ich zuvor die komplette Stadt nach passenden Exemplaren abgesucht, die nicht zu teuer waren. Als ich mir dann schon gefühlte 2000 Butterbrottüten zugelegt hatte, stellte ich erschrocken fest, dass sie auch, wenn man die zweilagig benutzte, komplett durchsichtig waren! Also denkbar schlecht für einen Adventskalender, bei dem der Prinz Charming jeden Tag aufs neue gespannt um die „Türchen“ schleichen soll… Also mussten sie selbst gefaltete werden, doch bevor jetzt jeder aufschreit, es ist ziemlich einfach und praktisch, weil man zusätzlich noch die Größe variieren kann, je nach Inhalt eben.

Hier folgt eine kleine Anleitung in Bildern. Ich hoffe, es ist verständlich… 😉

Diese wunderschönen Zahlen sind ein Freeby, dessen Verlinkungen und wunderschöne Internetseite www.wissenswuerze.de ich einfach über Google-Bildersuche hier gefunden habe. Schnell ausdrucken, ausschneiden und aufkleben, die Lösung für alle unter Zeitdruck arbeitende, wie mir.

Dann wird das Tütchen verschlossen, das alles mit der Tortenspitze verdeckt und anschließend unter der Nähmaschine zugenäht.

Wer einen Adventskalender selbst bestückt, der wird zwangsläufig früher oder später an den Punkt gelangen, an welchem er in Panik verfällt, wie zur Hölle der verdammte Inhalt aussehen soll! Ich beneide immer die Jungs, die dies für ihre Freundinnen tun, ich finde immer, sie haben es so viiiiiel einfacher, als wir, mir würden tausende Sachen einfallen! Jetzt einmal ehrlich, Ladies, 5 Nagellacke, tausend Gesichtsmasken, Feinstrumpfhosen, ein Badezusatz, Washy Tapes und ein Gutschein für einen romantischen Abend, an welchem außnahmsweise ein Liebesfilm geguckt werden darf…, einfacher geht es nicht!

Also habe ich natürlich sämtliche Foren im Internet auf der Suche nach der Befüllung für den Liebsten abgeklappert und mir das Beste davon heraus geschrieben…

Spätestens jetzt, mein süßer Charmeur suchst du bitte das weite und hörst auf zu lesen, (wenn du überhaupt bis hier unten gekommen bist ;))!

  • Gutscheine (für einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, eine Massage, ein leckeres Abendessen…)
  • Kosmetik: After shave, Tiegerbalm, Mundwasser, Duschgel, Handcreme
  • Ein Liebesgedicht
  • Süßigkeiten: 9 Stück dieser Fruchtschnitten bei dm, oder dieses Sesam-Honig-Krokants, finde ich viel besser, als einfach nur Lindt-Schokoeier etc.
  • Am 24.12. ein Piccolo-Sekt, dann wird gleich am Morgen angestoßen, den verbringen wir nämlich leider getrennt…

Ich hoffe, ich konnte euch in letzter Minute noch ein wenig Inspiration geben und wünsche euch ein Frohes Basteln meine Lieben! Ein Wochenende habt ihr ja noch Zeit!

Ich verabschiede mich mit herzlichen Küssen und Grüßen,

Eure Rea ❤️

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein Wintermärchen – Mein Adventskalender und ich schrecklich verliebt! 

  1. :)* Haha* Ich habe für meinen Hobbybrauer zwei augefallene Craft-Biere in die 6 und die 24 getan. Aber du hast recht – bei Frauen ist es irgendwie einfacher 1001 Kleinigkeiten zu finden – für mich wären mir da ganz viele Sachen eingefallen

    Gefällt 2 Personen

    1. Hahaha, das ist wirklich eine tolle Idee!!!
      Für mich wären mir auch etliche Sachen eingefallen und ich frage mich, ob es Ihnen andersherum genauso geht… Allerdings bezweifle ich das! 😂 mein Prinz Charming ist, was ihn angeht genauso ratlos…
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!!!
      Alles Liebe, Rea ❤️

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Undine, Danke für deinen lieben Worte! ja, der Prinz Charming hatte heute morgen ganz schön Probleme, sie überhaupt aufzubekommen, hihi…
      Liebste Grüße und hab eine schöne Woche!
      ❤ Rea

      Gefällt mir

  2. Liebe Rea,

    danke für die coole Verwendung meiner Zahlen. Wir machen immer halbe halbe 🙂 Ich habe dieses Jahr die ungeraden Zahlen zu öffnen, mein liebster Schwede die geraden. Gestern war eine Rolle Masking Tape drin. Danach bin ich süchtig und habe mittlerweile über 200 Rollen 🙂

    Hab eine wunderbare Adventszeit und lass Dich nicht vorweihnachtlich stressen!

    Liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo meine Liebe Tanja, Danke, dass du so schöne Zahlen gemacht hast!
      Der Adventskalender ist ja einfach perfekt, Masking Tape!!! ❤️ das ist auch meine ganz große Liebe!
      Ich hatte heute einen Massagegutschein von ihm in meinem, das freut mich riesig, weil der liebste sonst sehr geizig mit so etwas umgeht… 😉
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!!! 😘
      Liebste Grüße,
      Rea

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s