|DIY Kosmetik| Verführung pur – deine selbstgemachte Lippenpflege für den Winter mit Freeby

Guten Morgen, meine lieben Honigschnütchen! 💋

Heute habe ich etwas ganz wunderbares für euch, eine Anleitung, wie ihr euren eigenen, auf eure Bedürfnisse zugeschnittenen, Lippenbalsam herstellen könnt! Ich hatte mir vor etwa einem Jahr schon einmal einen zusammen gerührt, aber leider fast sofort verloren, *heul*! Ich bin oft nicht wirklich zufrieden mit der Pflegewirkung von verschiedensten Lipbalms, besonders im Winter nicht! Außer diesen einen, den habe ich geliebt! Zu dumm, also, dass ich so schusselig bin, denn so dauerhaft geschmeidig hab ich meine leider sehr empfindlichen Lippen lange nicht mehr erlebt! Also habe ich kurzerhand beschlossen, meinen Mund dieses Jahr nicht auf dem Trockenen sitzen zu lassen, und rühre mir ein paar neue an.

Im Prinzip sind die Zutaten sehr ähnlich zu denen aus der Anleitung für das pflegende Lippenpeeling. Das liegt daran, dass ich irgendwann heraus gefunden habe, was meiner Haut am besten hilft. Ich teile jetzt also mit euch mein ganz persönliches Spezialrezept!

Natürlich könnt ihr euch das Etikett als Freeby hier herunter laden

Was ihr braucht: (1 Portion)

  • 1 Döschen
  • 1 TL Vaseline
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Fettcreme, wie Kaufmanns Creme
  • Ca. 2-3 Tropfen naturreines ätherisches Öl, z.B. Lavendelöl
  • 1 alten Lippenstift
  • Heller Glitzerlidschatten

Die letzten drei Punkte sind natürlich komplett optional. Lavendelöl wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Es hilft bei Akne oder aber auch aufgesprungenen Lippen. Alternativ könnte man sich auch für Teebaumöl entscheiden, abhängig vom Geruch finde ich dann aber ersteres besser! Alle Zitrusartigen Öle können leider zu Reizungen führen, was sie eher ungeeignet für unser Unterfangen macht. Die Fettcreme kann man auch prima mit einem schon vorrätigen ausrangierten Lippenbalsam ersetzen. Sie und Vaseline sind die Basis, die wir mit gaaaanz viel Honig verfeinern! Das ist sowieso meine Lieblingszutat. Honig ist nicht nur auch entzündungshemmend, sondern pflegt irre gut, und, das ist das Beste, schmeckt wuuuundervoll! Küssen macht jetzt noch mehr Spaß, meine Damen! Die Herren werden euch umschwirren, wie hungrige Bienen!

Ich mag es immer super gerne, wenn meine Lippenpflege getönt ist. Ein Hauch von Farbe, und ein bisschen Schimmer machen es zu einem besseren Lipgloss! Mittlerweile schleppe ich ihn einfach überall hin mit, und zeige ihn jedem stolz wie Oskar, der sich auch nur im entferntesten für Kosmetik interessiert…

Ehrlich gesagt, habe ich einen totalen Lippenpflege-Tick! Ich KANN einfach nicht aus dem Haus gehen, ohne zu wissen, dass ich mindestens zwei Balsame in meiner Tasche habe, die ich zur Not immer griffbereit habe! Denn es gibt für mich nichts schlimmeres, als sich heiß anfühlende, aufgesprungene Lippen! Ich knabbere permanent auf ihnen herum, was, wenn man mal ehrlich ist, alles nur noch verschlimmert, oder habe das Gefühl, ich müsste einen Kübel Wasser trinken, damit sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt sind! Und wenn ich mit Schrecken feststelle, ich habe sie doch vergessen, lasse ich schon mal den resignierten Prinz Charming warten und renne verzweifelt zurück in die Wohnung, um ein paar (wohlgemerkt nicht nur einen) einzupacken… Ich glaube, das ist die Definition für eine Lippenpflege-Sucht! Ist mir aber eigentlich egal, da gibt es weitaus schlimmere, nech?!

Heute Morgen war ein ganz seltsamer Morgen! Ich bin aufgewacht, okay, das war nicht seltsam, bin dann aber aufgestanden und habe mich auf unsere Couch gelegt, um dort ein bisschen im Tablet zu stöbern. Der Prinz Charming war schon auf Arbeit gegangen und ich fühlte mich gänzlich unbeobachtete. Doch der Schein trug. Als ich das nächste Mal aufblickte, stand ein fremder Mann bei uns direkt vor der Fensterfront, nur 2 m von mir entfernt, auf unserer Terasse, hat geraucht und telefoniert. Das war nur der erste Schreck, nach dem ich mir erst einmal die Decke bis hoch zum Kinn gezogen habe. Es muss ja schließlich nicht jeder wildfremde Kerl meinen „supereleganten“ Guten-Morgen-mich-sieht-noch-keiner-Kuschel-Pullover sehen! Irgendwann wurde mir der Typ dann doch zu langweilig und ich habe eine Runde Pinterest in mein lüsterndes Gehirn importiert. Dabei bin ich dann noch ein bisschen weggenickt, der Vorteil, wenn man Spätschicht hat, und als ich aufwachte, war das Geheule groß! Mein kleines Blumenbeet, meine einzig große Liebe auf Erden (der Herr Charming ließt sowieso nicht bis hier unten) war vollkommen abgemäht!!!!!!!!!!!!!! Nagut, zugegeben, das Beet sag nicht mehr wie eine Grace Kelly aus, das meiste glich schon vertrocknetem Gestrüpp, aber mindestens zwei kleine Blüten waren noch daran, da bin ich sicher! Und der feine Herr da draußen, ein Gärtner anscheinend, stand weiter da, hat geraucht, und auf unsere Terrasse geascht. Ein Schweinehund der Hölle, möchte man sagen! Da hat er einfach mein schönes Kleinod abgemäht!

Doch in meiner Schlabber-Kluft mit Wurschteldutt konnte ich es unmöglich mit dem Mistkerl aufnehmen, und so schlich ich innerlich total verstört, aber kampfesmutig ins Bad! Als ich dann mit geschwellter Brust und gestrafften Schultern, sorgsam geschminkt, aus dem Badezimmer trat, bereit meine Blümchen zu rächen, war er schon fort! Was für eine Tragödie! Und die Ehre meines Grünen Daumens verloren! *Schnüff* naja, vermutlich werde ich jetzt die nächsten Tage damit zubringen Frühblüher in die Erde zu drücken und mir selbst furchtbar leid zu tun…

Aber genug jetzt der Selbstbeweihräucherung, ich erzähle euch jetzt einmal noch, wie es weiter geht… Für die Zubereitung braucht ihr eine Mikrowelle oder ein Wasserbad. Und dann natürlich eine sterile (abgekochte) Schale und einen sterilen Löffel. Nun wird alles Erwärmt und vermengt. Wartet, bis die schön flüssig ist, bis ihr den Lidschatten hinzugefügt, sonst könnte es fleckig werden. Ich habe ihn einfach mit dem Löffelstiel herausgekratzt. Der Lippenstiftfür die Farbe lässt sich ein wenig schwieriger auflösen, also Geduld!

Meiner Meinung nach lohnt es sich erst richtig, wenn man gleich mehrere Portionen herstellt, dann hat man gleich noch ein paar schöne Weihnachtsgeschenkchen, um mal ganz vernünftig den vorfestlichen Panikattaken entgegen zu wirken… 😉 ich bin nämlich so oft ihr Opfer, und zerbreche mir dann völlig aufgelöst am 4. Advent den Kopf darüber! So habe ich zumindest schon einmal etwas in der Hinterhand!

So, meine lieben! Ich wünsche euch eine richtig schöne Woche voller Liebe und Harmonie.

Ich habe etwas überlegt, ob ich wirklich die Sprache darauf lenken sollte, wo es doch im Moment jeder tut. Ich meine die Katastrophen, die der ganzen Welt gerade den Atem nehmen. Aber keine Angst, ich werde euch jetzt nicht alle meine Ansichten diesbezüglich erläutern, sondern möchte lediglich einen Gedanken mit euch teilen. Ich denke, wir müssen jetzt mehr denn jeh lernen, unsere Gefühle für einander zu öffnen. Ich merke, wie in mir diese Unsicherheit wächst, ich dieses dringende Verlangen verspüre meiner Familie im Gruppenchat zu schreiben, dass ich sie lieb habe, und der Prinz Charming gerade jeden Abend noch kraftloser nach Hause kommt… Ich wünsche mir so sehr, dass wir es alle schaffen, in dieser Zeit für einander da zu sein. Dass wir uns treffen und uns in unseren Ängsten und Befürchtungen Beistand leisten können. Denn ich denke, wenn sich viele kraftlose Menschen begegnen, dann können sie gemeinsam wieder Energie aus einander schöpfen.

Gestern Abend nach der Pressekonferenz blieb bei uns zuhause mal der Fernseher aus. Wir saßen in der Küche, haben Tee getrunken, Obst geschnippelt, Brot getoastet und uns über alles ausgetauscht,was uns gerade bewegt. Ich habe gemerkt, wie gut mir dies getan hat, diese Gewissheit, dass man für einander da ist. Und das wünsche ich jedem.

In diesem Sinne, meine lieben, verabschiede ich mich für heute von euch. Auch, wenn der Schluss etwas zaghaft und bedrückend war, hoffe ich, dass ihr eine wunderschöne Restwoche habt und ihr es euch mal richtig gut gehen lasst!

Advertisements

6 Gedanken zu “|DIY Kosmetik| Verführung pur – deine selbstgemachte Lippenpflege für den Winter mit Freeby

  1. Das muss ich gleich mal ausprobieren! 🙂 Tolle Idee und super erklärt, ich finde deine ganze Seite sehr schön 🙂
    Sehr schöne Worte auch am Ende, stimme da sehr mit dir überein!
    Mach weiter so!! 🙂
    LG Mimi von Feininspiration

    Gefällt 1 Person

    1. Liebste Mimi,
      Danke für deine super lieben Worte! Es freut mich so sehr, dass du meine Seite magst! Ich schicke dir eine dicke Umarmung und schaue auch gleich mal bei dir vorbei…
      😘 allerliebste Grüße, Rea

      Gefällt mir

    1. Auf jeden Fall! 😂
      Ich weiß genau, was du meinst!!! Ich musste gerade so lachen, weil es bei mir echt immer so ist… Vor allem macht es ja auch keine Mühe einfach eines mehr zu machen… 😉
      Gute Nacht meine Liebe und hab noch eine schöne Woche!
      ❤️

      Gefällt mir

      1. Hi Rea,

        ich habe einen kleinen Überfall auf dich vor… Falls du dich über so viele Klicks in den letzten Tagen gefreut hast, muss ich dich enttäuschen, das war ich, auf der Suche nach einer Email oder ähnlichem. Ich habe mir nämlich erlaubt, deinen Lippenbalsam in einem Geschenkideen-Blogbeitrag zu verlinken und wollte dich eigentlich noch fragen, also falls du was dagegen hast, einfach bescheid sagen :). (https://gluecksingenieurin.wordpress.com/2015/12/14/geschenkideen-die-auch-jetzt-noch-zu-schaffen-sind/)

        Ich wünsche dir noch einen schönen dritten Advent,
        Franzi

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s