DIY – ein Stirnband stricken

Kennt ihr sie auch? Diese wunderschönen verspielten Stirnbänder mit der Drehung oder dem Knoten an der Stirn?!

Heute zeige ich euch nun, wie man diese wunderbar einfach nachstricken kann! Es ist auch sehr schnell gemacht!

Stirnband, Bandeau

Beim Zelten hatte meine liebe Freundin, das Fräulein C., ihre Stricksachen dabei und machte mich damit ganz eiffersüchtig. Sie deckte uns alle mit diesen schönen Ohrenwärmern ein – bis irgendwann die Wolle aufgebraucht war. Die Stirnbänder waren ein Segen, denn an der Ostsee war es bitterlich kalt! (zum Urlaubsblogeintrag)

Ich persönlich liebe es ja, mich zu einem Filmeabend in meine Decken zu kucheln und dabei zu stricken…

diy, crafts, do it yourself, howto, art, knitting, stricken, strickanleitung

Was ihr braucht:

  • Wolle ( na klar!) in der Farbe eurer Wahl
  • Stricknadeln, Dicke: 6,0

Mein Muster:

R = rechte Maschen; L = linke Maschen

Vorderseite: RRLLRRLLRRLLRRLLRRLLRR

Hinterseiten: RRRRLLRRLLRRLLRRLLRRRR

diy, crafts, do it yourself, howto, art, knitting, stricken, strickanleitung

Insgesamt habe ich 22 Maschen aufgenommen, womit man 11 Maschenpaare bekommt, also eine ungerade Zahl, was ja wichtig ist, wenn man ein symmetrisches Muster haben möchte. Insgesamt habe ich immer abwechselnd zwei links – zwei rechts gestrickt, nur die Ränder IMMER rechts. Das bewirkt, dass sich das entstehende Band später nicht so einrollt! Außerdem schließt es an den Rändern optisch auch so schön ab, findet ihr nicht auch?

Und nun kommen wir auch schon zu dem etwas komplizierteren Teil, der Drehung. Die ist von der Sache her total einfach, nur schwierig zu erklären 😉

An welcher Stelle ihr sie vollführen solltet, ist natürlich ganz individuell. nehmt einfach immer das Band und legt es um euren Kopf. Achtet aber darauf, dass ihr etwas Zug dabei ausübt, damit es später nicht herunter rutscht.

Schritt 1:

diy, crafts, do it yourself, howto, art, knitting, stricken, strickanleitung

Ihr strickt bis zur Mitte (Bild 1 und 2). Danach müsst ihr die Nadel herausziehen (Bild 3) und die Maschen erneut, aber von der anderen Seite aufnehmen, sodass der Faden wieder rechts außen ist (Bild 4). Damit ist der erste Teil geschafft.

diy, crafts, do it yourself, howto, art, knitting, stricken, strickanleitung

Schritt 2: die Drehung der anderen Hälfte

An sich geht das jetzt genauso wie das erste, ihr zieht die Nadel aus den Maschen (Bild 1) und fädelt sie von der anderen Seite, also von der Mitte heraus wieder auf (Bild 2)! Nun müsst ihr natürlich noch alle Maschen auf eine einzige Nadel bringen, also übernehmt ihr mit der Hinteren auch noch die Machen der Anderen (Bild 3). Das sieht jetzt zwar nich nicht so ganz nach einer Drehung aus, wenn ihr aber den rechten äußeren Rand des Bandes nach links schiebt (Bild 4), wisst ihr, wie es später mal aussehen wird, und vor allem, mit welchem Muster ihr weiterstricken müsst! Tatsächlich verhält es sich nämlich so: wenn ihr auf der vorderen Seite bis zur Hälfte gestrickt habt, um die Drehung zu veranstalten, so müsst ihr nun das Muster der hinteren Seite weitersticken und anders herum.

diy, crafts, do it yourself, howto, art, knitting, stricken, strickanleitung

Nun strickt ihr wie bisher weiter, immer schön das Muster einhaltend, bis ihr meint, dass eurer Band lang genug ist.

Zuletzt kettet ihr eure Maschen ab. Ich habe sie dabei immer mit derm Anderen Ende zusammen gestrickt, was mir das anschließende Zusammennähen erspart hat.

Die Fäden werden verknotet und abgeschnitten. Und fertig ist euer wunderschönes Stirnband!

Nun strickt ihr wie bisher weiter, immer schön das Muster einhaltend, bis ihr meint, dass eurer Band lang genug ist.  Zuletzt kettet ihr eure Maschen ab. Ich habe sie dabei immer mit derm Anderen Ende zusammen gestrickt, was mir das anschließende Zusammennähen erspart hat.

Ich hoffe, diese Anleituung ist verständlich. Schreibt mich an, wenn ihr Fragen habt! 😉

So sieht es jedenfalls bei mir aus, das Stirnband. Es macht mich fast schon traurig, dass es gerade wieder wärmer geworden ist. Aber in der nächsten Kälteperiode kommt es ganz bestimmt zum Einsatz!

Allerliebste Grüße und einen verkuschelten Abend wünscht euch,

Eure Rea!

P.S. Ich stricke jetzt sofort weiter, habe schon einen Haufen Vorbestellungen bekommen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s